www.delphientwickler.de

Du bist Delphientwickler und suchst nach Projekten?

 

Sie suchen eine Firma zur Unterstützung oder Betreuung Ihres Delphi Projektes?
Klicken Sie hier!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , 02.05.2017

Delphi Code Camp 2017

Das jährliche Training-Highlight für Delphi-Entwickler findet vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 im Bristol Hotel in Frankfurt am Main statt. Bernd Ua, Stefan Glienke und Holger Flick, drei der hochkarätigsten deutschsprachigen Delphi-Experten vermitteln in drei ganztägigen Workshops Praxiswissen zu besonders wichtigen Delphi-Themen. Alle Workshops können auch einzeln gebucht werden.

Folgende drei spannende und hochaktuelle Themen erwarten Sie:

Spring4D ORM

Seit dem 1.2 Release ist nun auch ein ORM Bestandteil der Spring4D-Bibliothek. Gerade wenn man bereits mit den interfacebasierten Collection-Typen arbeitet bietet Spring.Persistence eine gute Integration und ist derzeit das einzige ORM, was diese Typen direkt unterstützt. Durch seine modulare Architektur bietet es außerdem gute Möglichkeiten zur Erweiterung von nicht bereits unterstützten Datenbankzugriffskomponenten oder Datenbanksystemen. In Laufe des Workshops werden Sie den Aufbau und dem Umgang mit dem ORM lernen und sehen wie es in der Praxis eingesetzt werden kann.
Agenda:
  • Überblick über die Spring.Persistence Architektur
  • Die erste ORM-Anwendung
  • Eigene Adapterklassen für noch nicht unterstützte Datenbankkomponenten
  • Einsatz des TObjectDataSets
Voraussetzungen:
Kenntnisse in der objektorientierten Programmierung in Delphi und grundlegendes Datenbankwissen sind von Vorteil.
Workshop:
Mai, 09:00 - 17:00 Uhr, Stefan Clienke

  REST APIs mit Delphi

Kaum eine Software kommt noch ohne die Verwendung von REST APIs aus. Im einen Fall ist es die Schnittstelle zu einem Zahlungsdienstleister, im nächsten Fall die Schnittstelle zum Anbieter einer Cloud API oder schlicht die Datenschnittstelle für ein mobiles Gerät. Im nächsten Projekt soll vielleicht der Microservice eines anderen Teams angebunden oder gar ein eigener Microservice mit einer REST API bereitgestellt werden.

Agenda:

  • REST Basics und Konzepte, Delphis REST-Client-Komponenten
  • JSON Support, Authentifizierung und Grenzen der REST-Client-Komponenten
  • Alternative Komponenten für REST Clients
  • Rest Server mit DataSnap, mORMot und MARS Curiosity
  • Unterschiede und Features der Server und Bibliotheken
  • Deploymentvarianten und Security von Executables bis IIS und Apache
  • Gestaltung einer RESTful API
  • Autorisierung und Authentifizierung
  • Fehlerhandling und Dokumentation
Voraussetzungen:
Kenntnisse in der objektorientierten Programmierung in Delphi.
Zusätzliche Hinweise:
Für die Nachvollziehbarkeit der Beispiele wird ein Notebook mit einer Delphi Version ab XE7 empfohlen.
Workshop:
Juni, 09:00 - 17:00 Uhr, Bernd Ua

  Komponentenentwicklung mit Delphi

Komponenten bilden die Grundlage und den wesentlichen Bestandteil jeder Delphi-Anwendung. Die Kapselung von Funktionalität in Komponenten stand bei Delphi immer im Vordergrund, um eine gezielte, rapide Anwendungsentwicklung (RAD) zu ermöglichen. Selbst heute grenzt der starke Komponentenfokus Delphi von anderen Programmiersprachen deutlich ab.
Agenda:
  • Komponenten und Packages, Events, komplexe Eigenschaften
  • Einfache visuelle und nicht-visuelle Komponenten, VCL- und FireMonkey-Hierarchie
  • Berücksichtigen von Themes in der VCL und verwenden von Styles in FireMonkey
  • Klassische Datenbindung über TDataSource und Datenbindung über LiveBinding
  • WebServices in Komponenten kapseln, asynchrone Operationen in Komponenten
  • Integration in die IDE über Property- und Komponenteneditoren
Voraussetzungen:
Kenntnisse in der objektorientierten Programmierung in Delphi.
Zusätzliche Hinweise:
Für die Nachvollziehbarkeit der Beispiele wird ein Notebook mit einer Delphi Version ab XE2 empfohlen.
Workshop:
Juni, 09:00 - 17:00 Uhr, Bernd Ua und Holger Flick

Die Workshops können auch   hier online gebucht werden und bis zum 4. Mai können Sie bis zu 100,- € pro Ticket sparen, denn da gibt es die Tickets zum Early-Bird-Preis.

Quelle:  https://delphi-code-camp.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.